Photogalerie - Im Lauf der Jahreszeiten




Jeder Mensch schaut mit anderen Augen in die Welt und Jeder nimmt seine Umgebung mit den Emotionen wahr, die sein momentanes Denken und Fühlen steuern.  Man findet unter den Fotografierenden die unterschiedlichsten Charaktere. Die einen machen Urlaubsfotos zur Erinnerung an schöne Erlebnisse. Die Anderen knipsen alles was ihnen vor die Handy Linse kommt.
Es gibt aber auch Fotografen die ihre Objekte studieren und ein Bild bis ins letzte Detail planen. Sie besuchen die zu fotografierenden Orte mehrmals zu den unterschiedlichsten Tageszeiten, oder sie machen Studio Aufnahmen und benötigen viel Zeit um das zu fotografierende Objekt ins richtige Licht zu setzen. Diese Fotografen zeigen ihr Motiv mit all der Energie mit der es den Raum ausfüllt.

Diese Fotografen zeigen die emotionale Ausstrahlung und Empfindung des Moments. Im Laufe der Jahre entwickeln diese Fotografen ihren eigenen Stil mit dem sie ihre Motive darstellen.
Man kann das nicht auf Anhieb erlernen. Das „ gewusst wie “ ist ein langjähriger Prozess, der eine hohe Sensibilität und eine unbefangene Beobachtungsgabe erfordern.


Auf dieser Seite präsentiere ich die schönsten und interessantesten Bilder der vergangenen Jahre.


Kunst ist die Erschaffung von Visionen, welche die Denkrichtung eines Menschen verändern

HDD


                                                                                                          
                                                                                                          
Die Natur gibt uns die Vorlagen für unsere Visionen


Wenn man sich intensiv mit der Mikroskopie beschäftigt wird man sehr schnell feststellen, dass es in der Natur überall Formen, Farben und Strukturen  gibt, die sowohl im unendlich Großen, als auch im mikroskopisch kleinen Kosmos vorkommen. Man findet Übereinstimmungen mit Dingen, die wir aus dem täglichen Leben kennen oder die wir schon tausendmal gesehen haben.
Wir kennen als Menschen praktisch keine Form oder Struktur, die nicht auch schon, so oder ähnlich, in der Natur vorkommt.


Diese Entwicklungsvielfalt in der Natur dürfte letztendlich zur Entstehung des Lebens führen, wenn die vorhandenen Bedingungen es zulassen.





Sublimationsbilder


Beim Sublimieren der Gelbflechte Xanthoria parietina sind hunderte Bilder entstanden, von denen jedes einen besonderen Reiz auf den Betrachter ausübt.

Jedes Bild ist einmalig, keine Form gleicht der Anderen, genau wie bei den Schneeflocken





Die schönsten Bilder sollen hier vorgestellt werden.




















Wenn man die Gelbflechte bei Temperaturen um 180 Grad verdampft und ein Glasplättchen darüber hält, enstehen diese Kristall-Strukturen. Einen ausführlichen Bericht darüber gibt es unter der Rubrik Kristalle und Sublimation.

Nach einem halben Jahr lösen sich diese Texturen auf ihren Original Präparate-Trägern auf. Es wird nie wieder gelingen diese Bilder zu erzeugen. Diese Ansichten sind auch nach hundert Tausend Versuchen nicht wieder herzustellen. Somit sind diese Bilder zwischenzeitlich einmalig geworden.






Mikrokosmos-Makrokosmos




     



Diese Fotomontage versinnbildlicht die Arbeit der Astronomen mit dem Hubble Space Teleskop. Die Erforschung des Universums mit Hilfe des Hubble Teleskops ist so, als wolle man mit einem Mikroskop die Oberfläche eines unbekannten Planeten absuchen um heraus zu finden, wie er entstanden ist.











 



Die Idee zu dieser Fotomontage enstand bei den Arbeiten zu den Moostierchen. Man könnte es auch "Streichholz-Spielerei" nennen.
Total unwissenschaftlich aber trotzdem reizvoll, weil das Streichholz bis heute immer wieder zum Größenvergleich herangezogen wird, wenn es um die Darstellung von kleinen Dingen geht.

Und zu guter Letzt: Frohe Weihnachten





Insektenblüten



Hier sehen wir die ersten Versuche, mit Hilfe der Bildbearbeitung neue Kreationen und Eindrücke zu erschaffen. Zuerst werden die Blüten im Stackingverfahren vor einem einfarbigen Hintergrund fotografiert abgelichtet und zusammengerechnet. Die Erfahrung hat gezeigt, dass man nicht mehr als 12 Einzelbilder bei einem normalen Makro-Objektiv benötigt.

Dann wird das Insektenbild ausgeschnitten und in Position gebracht. Das sieht manchmal ein wenig künstlich und übertrieben aus. Man muss ein wenig Kreativität walten lassen. Ein recht gutes Ergebnis wurde mit der Montage der Obstfliege auf dem Blatt der Blut-Johannisbeere erreicht.










Bei diesen Arbeiten hat man als Gestalter die künstlerische Freiheit, Gegenstände im übertriebenen Größenverhältnis darzustellen, wie man auf den Bildern mit der Obstfliege unschwer erkennen kann.



BLÜTEN-ART - oder einfach nur Spielerei am Set.










Oder animiert als GIF-Datei:


Apfellaus.gif.gif






Aus Visionen entstehen Ideen - aus Ideen werden Spinnereien - Foto-Kitsch oder Bilder-Kunst? - das ist eine Frage des persönlichen Geschmacks.


Man nehme: Ein Bündel Gras-Rispen, einen Sonnenuntergang und das Mikrofoto einer Obstfliege und einer Blattlaus.










   




... und schon werden ganze Gehirn-Areale aktiviert.





Der Impfstoff Test - schnell, preiswert und gut      :neu:










Und hier als Animation:   Impflaus-gif.gif






Planetenkugeln      :neu:



Die folgenden Bilder wurden aus der REM-Aufnahme eines Kollegen gemacht, die in sehr aufwendiger Kleinarbeit liebevoll coloriert wurde. Bei den Objekten handelt es sich um Feinstaub Körner. Danke an Bernd für die zur Verfügungstellung des Bildes.










Das Bild wurde vor einem Monitor durch eine Glaskugel fotografiert, wodurch sich die faszinierenden Verzerrungen ergaben. Der Spielerei mit diesen Effekten sind hier keine Grenzen gesetzt.

Weitere Infos in den Fußzeilen der Bilder.






2016













































2017 und 2018



Die Bildergalerie 2017/18 beinhaltet ein Bilder-Allerlei aus den Bereichen von Natur und Garten, sowie Schmuck und Mineralien. Auch ein paar schöne Aufnahmen aus Leipzig und Umgebung sind mit dabei.
Durch den Kontakt zu einer Schmuckdesignerin und Hobby Goldschmiedin, sowie zu diversen Mineraliensammlern, gibt es immer wieder mal Foto-Objekte, denen mit herkömmlicher Beleuchtungstechnik nicht beizukommen ist. Aber auch die Natur bietet, je nach Sonnenstand, immer wieder Motive welche die Menschen tief berühren können.




































Herbstwald 2018













Diese Bilder wurden mit einem 8 mm Fisheye an einer Canon 550 D gemacht. Manuelle Einstellung zwischen Blende 8 und 11.






Die Kugelsburg bei Nacht - im Dezember 2018

Die Kugelsburg bei Volkmarsen ist ein beliebtes Ausflugsziel in Nordhessen. Die Burg wurde 1225 erstmals urkundlich erwähnt.Sie wurde von Albrecht dem Dritten von Everstein um 1180, im Auftrag des Abts Witukind von Corvey erbaut. Die Burg sollte die Sicherung der Handelswege von Paderborn nach Fritzlar gewährleisten. Kritischste Stelle war der Übergang über den Fluss Twiste.
Im Laufe der Geschichte gab es immer wieder Streitereinen zwischen den Kölner Erzbischöfen und der Mainzer Diozöse um den Besitz und die Rechte an der Burg.
Der Burgfried hat aber die Machtbesessenheit der Herzoge und der Kirchenfürsten überstanden und ist heutzutage ein gut begehbarer Aussichtsturm in der schönen Landschaft Nordhessens.















Achtung Fake!  :)              

Die folgenden Bilder sehen zwar gut aus, sind aber in Wirklichkeit so nicht fotografierbar. Die Himmelsrichtungen des Mondes stimmen zwar mit der Wirklichkeit überein, der Mond steht aber in der Realität viel höher und dürfte mit seiner Helligkeit alles überstrahlen.

Also musste mal wieder die Bildbearbeitung ran, unter dem Motto : Wunschträume auf Bildern verwirklichen.













Winter auf dem Hohen Meißner - im Januar 2019














Objektiv SIGMA 10-20 mm, Blende 6,3  1/1000 manuelle Belichtung





Bäume im Edersee - Februar 2019



Dieser Zwillingsbaum steht bei normalem Wasserstand des Edersees im Wasser. In früheren Zeiten war das eine Anhöhe westlich des Dorfes Berich, welches beim anstauen des Edersees evakuiert und geflutet wurde. Wenn der Wasserstand des Edersees sehr niedrig ist, wie es im Sommer 2018 der Fall war, kann man um den Baum herum gehen und sein faszinierendes Wurzelwerk bewundern.














In der folgenden Bilderserie sehen wir den Baum Mitte Februar als der See wieder fast seinen normalen Wasserstand hatte.














Bilder vom Juni 2019















Juli 2019




















August 2019
























September 2019








Alle Bilder mit Erläuterungstext zu der Pflanze findet man unter der Rubrik "Blüten und Knospen".





Ende Oktober 2019 - Rauchblättriger Schwefelkopf    

















Die Bestimmung der Pilze war nicht so einfach. Es handelt sich um den "Rauchblättrigen Schwefelkopf" mit dem unaussprechlichen Namen Hypholoma capnoides. Dieser Pilz wächst auf abgestorbenen Wurzeln von Fichten, auch wenn sich diese unter einem gepflegten Rasen befinden. Dieser Tatsache ist es zu verdanken, dass der Pilz bestimmt werden konnte. Da wo jetzt der Rasen grünt, stand vor über 15 Jahren eine Fichte, die gefällt werden musste.

Zur Bestimmung siehe auch Pilzflora-Ehingen.de





November 2019









Der Blick vom Herkules auf Kassel bei Nacht. Der Laser wurde von dem Künstler Horst H.Baumann anlässlich der Dokumenta 6 im Jahr 1977 konzipiert. Der heutige, moderne Diodenlaser in Richtung Herkules hat eine Leistung von 10 Watt und leuchtet jeden Samstag ab Einbruch der Dunkelheit bis 1.00 nachts.



Dezember 2019




















Frühling 2020                












Frühling entlang der Weser 2020 im April 2020            















Mai 2020                                    









Sonnenuntergang am 8.Mai vor Vollmond östlich von Espenau in Nordhessen.



Die ersten Lilienblüten leuchten in der Abendsonne des 9. Mai 2020












Nigella damascena - Die Jungfer im Grünen          

Die zur Gattung Schwarzkümmel zählende Nigella damascena stammt aus dem vorderen Orient. Im Volksmund wird die Pflanze auch "Jungfer im Grünen" genannt. Zwei Liebende konnten nicht zusammen kommen, weil der herrische Vater der Braut es nicht wollte. Sie starben an Liebeskummer und verwandelten sich in diese Blume. So die Geschichte aus einer österreichischen Sage.










Die Pflanze kommt in ganz Europa, einschließlich der kanarischen Inseln vor. Auch in Kleinasien und in Nordafrika trifft man sie an.

Die auffällige Samenkapsel der Nigella entwickelt sich unabhängig von der doch recht unscheinbaren Blüte. Wenn man die Pflanze nicht kennt, meint man im ersten Moment eine Mohnart vor sich zu haben.










Im 14 Jhd. wurde sie erstmals in einer italienischen Schrift erwähnt. Dieses Dokument befindet sich heute noch im Londoner "British Museum".
Man hat früher das Öl aus den Samen der Pflanze zur Herstellung von Parfüms und Lippenstiften verwendet.
        




August 2020    


Geranien und Petunien










Die Blüten wurden aus 3,5 Metern Entferning mit einem Teleobjektiv gemacht. Siehe auch unter der Rubrik "Aufnahmetechnik" ganz unten.





September 2020      


Mondaufgang über der Kirche von Besse in Nordhessen.










Die ersten drei Bilder wurden mit einem Tamron Tele Zomm 70-300 mit unterschiedlichen Brennweiten gemacht.Weitere Infos über die Aufnahmetechnik der Bilder sind unter der Rubrik "Astronomisches" zu finden.




Dezember 2020 - Es weihnachtet in der Viruszeit    


















April 2021 - Kirschblüten zum Osterfest      















Die Bilder wurden als Vorlage für den Bau eines Kirschblüten-Modells gemacht. Dabei kam es darauf an, die einzelnen Äderungen und feinsten Details der Blüte sichtbar zu machen. Das ging nur mit viel angehobenem Kontrast und etwas dezenter Belichtung, bei der die hellen Stellen nicht die Hälfte des Blattes überstrahlen.






Juli 2021 Landschaften und Mohnfelder im Lichtspiel der Wolken        :neu:














Die Landschaftsaufnahmen wurden im Bereich des Hohen Meißner in Nordhessen gemacht. In der Kleinstadt Germerode blühten zu dieser Zeit die Mohnfelder im Lichtspiel der Wolken.

Die Bilder wurden mit einem Sigma 10-20 mm Weitwinkel gemacht







    
    
    

Suche:

Meine Besucher

  • Besucher StatistikBesucher Statistik
  • » 3 Online
  • » 5 Heute
  • » 26 Woche
  • » 96 Monat
  • » 9.480 Jahr
  • » 61.458 Gesamt
  • Rekord: 487 (16.03.2022)

Info

©  by HDDs Mikrowelten - vom Einzeller bis ins Weltall
powered by: moziloCMS 2.0
Letzte Änderung: Gerätetechnik (d.m.Y, H:i:s)
Theme by sbDESIGN